Sprunglinks

Entdeckungsreise mit Fred Bild aus dem Buch «Forschen mit Fred», Finken-Verlag, Oberursel
Berner Generationenhaus

Entdeckungsreise mit Fred

Lernen & Erfahren

Fred ist eine wissbegierige Ameise und erlebt viele Abenteuer. Er stösst immer wieder auf Dinge, die er sich selbst nicht erklären kann - und macht sich mir Kindern auf eine Entdeckungsreise. Heute will er selber Knete herstellen und damit ein Ausflugslokal bauen. Freds Abenteuer sind in Vorlesegeschichten eingebettet und enden mit der Überleitung zu einem Experiment.

Infos und Anmeldung

Anmeldung

Anmelden bis kurz vor Beginn

Abmelden bis 5 Tage vor Beginn

Inforamtionen zur Durchführung aller Veranstaltungstermine der Veranstaltung «Entdeckungsreise mit Fred» und Download-Möglichkeit der Teilnehmendenlisten.
Datum Zeit Durchführung Plätze KulturLegi Anmelden
Fr. 03. Jun. 2022 14:00 –
16:00 Uhr
findet statt findet statt
00 frei von 08

Informationen

Ort & Besammlung

Besammlung
zum Start der Veranstaltung, beim Treffpunkt
Treffpunkt
Berner Generationenhaus, Bahnhofplatz 2, 3011 Bern
Ort der Veranstaltung
Bahnhofplatz 2, 3011 Bern
Das Berner Generationenhaus befindet sich wenige Schritte vom Hauptbahnhof Bern entfernt. Der Haupteingang befindet sich auf der Seite Bubenbergplatz. Treffpunkt ist beim Empfang.

Teilnahme

Teilnahme
nur für Kinder/Jugendliche
Alter
Von 5 bis 8 Jahren
Barrierefreiheit
barrierefrei zugänglich
Preis
CHF 10.—, Bezahlung in bar vor Ort
inbegriffen: Eintritt und Material
Mitnehmen
Die Kinder experimentieren - bitte keine Sonntagskleider anziehen! ;)
Anmelden
Bis kurz vor Beginn
Abmelden
Abmelden bis 5 Tage vor Beginn

Allgemein

Veranstaltende Person
Berner Generationenhaus Bahnhofplatz 2, 3011 Bern
Durchführung
Ab 1 Teilnehmenden, Maximale Gruppengrösse: 8 Personen, Findet bei jedem Wetter statt.
Ferien
vor den Sommerferien
Hinweis
Die Entdeckungsnachmittage mit Fred richten sich an Kinder zwischen dem 5. und 8. Geburtstag, welche den Kurs ohne Begleitpersonen besuchen.

Kursleitung: Doris Auel Ziemiecki, Rudolf Wyder und Laura Pauli